Studio Hotline

0800 66 55 01

Burg Kreuzenstein dient als Kulisse für Disney+-Serie über das England Heinrichs VIII

Unter strenger Geheimhaltung wurden Szenen für die kommende Historienserie "Shardlake" gedreht, die im 16. Jahrhundert angesiedelt ist

In einem als streng geheim eingestuften Projekt wurden auf der Burg Kreuzenstein Filmaufnahmen für eine neue Disney+-Serie namens „Shardlake“ gemacht. Der englische Regisseur Justin Chadwick leitete die Dreharbeiten, die im Auftrag des Streaming-Dienstes Disney+ und der Produktionsfirma All3Media stattfanden. Die Serie wird voraussichtlich im Jahr 2024 ausgestrahlt, ein genaues Datum steht jedoch noch nicht fest.

Die Serie „Shardlake“ beruht auf der gleichnamigen Serie historischer Kriminalromane des schottischen Autors Christopher John Samson und ist im 16. Jahrhundert, während der Herrschaft von König Heinrich VIII., angesiedelt. Im Mittelpunkt steht Matthew Shardlake, gespielt von Arthur Hughes, ein Anwalt mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Er ist einer der wenigen aufrichtigen Menschen in einer von Intrigen geprägten Welt und arbeitet für Thomas Cromwell, dargestellt von Sean Bean, der rechten Hand von König Heinrich VIII.

Neben Burg Kreuzenstein wurden auch in Ungarn und Rumänien weitere Szenen für „Shardlake“ aufgenommen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Burg Kreuzenstein als Filmkulisse dient; bereits vor einem Jahrzehnt wurden dort Szenen für die Reality-Show „The Quest“ des US-Senders ABC, einer Tochtergesellschaft von Disney, gefilmt.

Weitere Informationen sind auf der Disney+-Website und auf IMDb verfügbar: www.disneyplus.com/de-at, www.imdb.com

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Magnumflasche Wein gewinnen

Entdecken Sie das Frühlingserwachen mit unserem exklusiven Gewinnspiel! Gewinnen Sie eine Magnumflasche Grünen Veltliner vom Weingut Stadt Krems.

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren