Studio Hotline

0800 66 55 01

Einsatzkräfte retten 65-jährigen Landwirt nach Unfall mit Kleintraktor in Spitz

Unter dramatischen Umständen: Teamarbeit von Anwohnern und Einsatzkräften verhindert Schlimmeres nach Traktorunfall in Spitz.

Ein dramatischer Vorfall ereignete sich am frühen Nachmittag in den Weinbergen von Spitz. Zahlreiche Einsatzkräfte, darunter Feuerwehr, Rettung, Hubschrauber, Polizei und Bergrettung, wurden zu einem Notfall gerufen, bei dem ein 65-jähriger Landwirt mit seinem Kleintraktor die Böschung hinabgestürzt war.

Nach ersten Informationen stürzte der Landwirt mit dem Kleintraktor in steilem Gelände ab und wurde dabei mit dem Bein unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Anwesende Personen, die in den Weingärten arbeiteten, eilten dem Verunglückten umgehend zur Hilfe und konnten den Kleintraktor so weit anheben, dass der Mann befreit werden konnte.

Der alarmierte Rettungsdienst sowie die Crew des Notarzthubschraubers trafen wenig später am Unfallort ein. Sie leisteten Erstversorgung und stabilisierten den Verletzten für den Transport. Anschließend wurde der 65-Jährige ins Klinikum nach Krems geflogen, wo er weiter medizinisch betreut wird.

Die Feuerwehr, die ebenfalls rasch am Einsatzort war, unterstützte den Rettungsdienst und kümmerte sich um die Bergung des Kleintraktors, der bei dem Sturz erheblichen Schaden erlitt.

Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Der Einsatz konnte nach mehreren Stunden beendet werden und die Einsatzkräfte konnten abrücken.

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Magnumflasche Wein gewinnen

Entdecken Sie das Frühlingserwachen mit unserem exklusiven Gewinnspiel! Gewinnen Sie eine Magnumflasche Grünen Veltliner vom Weingut Stadt Krems.

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren