Studio Hotline

0800 66 55 01

Fels am Wagram: Nikolausbesuch im Kindergarten Gesichert

In Fels am Wagram wurde der traditionelle Nikolausbesuch im Kindergarten nach anfänglichen Bedenken und politischer Unterstützung gesichert.

In der beschaulichen Gemeinde Fels am Wagram herrschte zunächst Unklarheit über den traditionellen Besuch des Nikolaus im örtlichen Kindergarten. Bedenken wurden laut, insbesondere hinsichtlich der möglichen Reaktionen traumatisierter Kinder sowie dem Fehlen einer adäquaten pädagogischen Begleitung für dieses Ereignis.

Die Situation nahm eine Wende, als die Zeitung “Krone” das Thema in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit rückte. Daraufhin äußerte sich Bürgermeister Christian Bauer positiv über den Brauch des Nikolausbesuchs. Er betonte die Bedeutung der heimischen Bräuche und Traditionen, besonders in der Adventszeit, und sicherte zu, dass der Nikolaus den Kindergarten besuchen werde. Diese Entscheidung reflektiert Bauers Unterstützung für die Pflege lokaler Traditionen.

Parallel dazu hatte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in einem Brief an alle Kindergärten des Landes ihre Unterstützung für den Nikolo-Besuch zum Ausdruck gebracht. Sie hob hervor, dass die Wertschätzung verschiedener Kulturen nicht dazu führen dürfe, eigene Traditionen aufzugeben. Vielmehr betonte sie, dass solche Bräuche die Gemeinschaft stärken und nicht spalten sollten.

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren