Größerer Ölfilm auf der Donau bei Krems

Auf der Donau bei Krems ist gestern Abend ein Ölfilm festgestellt worden. Die Feuerwehr rückte mit 16 Helfern aus und errichtete zwei selbstsaugende Sperren. Zudem wurden Kontrollfahrten mit einem Arbeitsboot durchgeführt.

Am Abend des 29. März 2022 wurde die Feuerwehr Krems zu einem Ölaustritt auf der Donau alarmiert.

Polizei und Schifffahrtsaufsicht waren ebenfalls im Einsatz. Laut der örtlichen Feuerwehr hatten mehrere Anrufer von einem unbekannten Flüssigkeitsaustritt im Bereich der Schiffsstation in Stein berichtet. Bei der Erkundung wurden nur Ölschlieren festgestellt, die „auf geringe Mengen schließen lassen“. „In den kommenden Tagen wird die Lage laufend von den zuständigen Behörden beobachtet, es wird jedoch zu weiteren Wahrnehmungen von Ölschlieren im Bereich der Donau kommen“, so die Feuerwehr Krems.