Henriette hext in der Stadtbücherei

Pünktlich vor der Walpurgisnacht besucht Kinderbuchautorin Sabine Sagmeister die Kinderbücherei. Am 28. April stellt sie ihr Erstlese-Buch über Hexe Henriette vor.

Hexe Henriette hat es nicht so mit dem Lesen. Das ist nicht wichtig für sie. Schließlich kann sie immer ihren Raben Risi-Pisi fragen, wenn sie etwas nicht lesen kann. Leider passieren durch falsch gelesene Zaubersprüche meist seltsame Sachen, die der Rabe dann wieder ausbessern muss. Henriette beschließt dann doch, sich mit dem Lesen auseinanderzusetzen und erhält dabei Hilfe von ihrem Schulkollegen Cornelius.

Ob es gelingt und was auf dem Weg dahin alles passiert, erfahren die BesucherInnen bei der Lesung: Donnerstag, 28. April, 15 Uhr, Stadtbücherei & Mediathek Krems, Körnermarkt 14.