Karl Merkatz: 1930-2022

Nur kurz nach seinem 92. Geburtstag ist der größte österreichische Volksschauspieler Karl Merkatz Sonntagfrüh verstorben.

In mehr als 150 Bühnenrollen spielte Merkatz vor allem Nestroy-, Raimund- und Shakespeare-Figuren. Heimische Film- und Fernsehgeschichte schrieb er in mehr als 250 Film und Fernsehproduktionen. Besonders im Gedächtnis bleibt den Österreichern wohl die Rolle als Edmund „Mundl“ Sackbauer in der Fernsehserie „Ein echter Wiener geht nicht unter“.

I bin ja eh allerweil freundlich. I lass’ ma nur ned gern von so an Bettbrunzer am Schmäh halten.

Karl Merkatz: Ein echter Wiener geht nicht unter

Geboren wurde Karl Merkatz am 17. November 1930 in Wiener Neustadt. Seit dem Jahr 1970 lebte er in Irrsdorf in der Marktgemeinde Straßwalchen.

©Titelbild: APA/Georg Hochmuth