Krems-Land: Arbeitsunfall

Am 12. März führte ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Krems-Land gegen 15:15 Uhr Waldarbeiten im Gemeindegebiet von Gföhl durch.

Während er eine Seilwinde bediente, dürfte sich die Zugmaschine plötzlich in Bewegung gesetzt haben. Der Mann habe noch versucht, die Handbremse anzuziehen, sei dabei jedoch von der Zugmaschine erfasst und im Beinbereich schwer verletzt worden.

Angehörige, die mit anderen Arbeiten beschäftigt waren, setzten die Rettungskette in Gang. Der 22-Jährige wurde nach der Versorgung vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 in das Universitätsklinikum Krems an der Donau geflogen.