Literatur & Wein, das Internationale Kulturenfestival

Unter dem Motto der Unverwüstlichkeit Wir sind da! geht das Internationale Kulturenfestival Literatur & Wein vom 21. – 24. April 2022 über die Bühnen des Literaturhauses NÖ, der Artothek NÖ und des Brunnensaals in Stift Göttweig.

Bei der 22. Ausgabe im Stift Göttweig und in Krems zählen u.a. der renommierte Schriftsteller Juan Gabriel Vásquez, der sich mit seinen Romanen, Essays und Kommentaren zur kolumbianischen Politik in Geschichte und Gegenwart auszeichnet, der geniale Science-Thriller-Autor Marc Elsberg, Alois Hotschnig, der mit seinem lang erwarteten neuen Roman Der Silberfuchs meiner Mutter als Meister des ganz großen Erzählens gefeiert wird, Karl-Markus-Gauß mit dem brandneuen Titel Die Jahreszeiten der Ewigkeit, Eva Menasse mit ihrem fesselnden Band Dunkelblum, Antonio Fian mit dem Neuesten, was die Kunst des Dramoletts zu bieten hat, Katja Oskamp, die mit ihrem Band Marzahn, mon amour. Geschichten einer Fußpflegerin eine zauberhaft anrührende Bittersüße vorlegt sowie die beiden Schweizer Autoren Christoph Simon und Urs Mannhart.

In der Lyrik brillieren so prominente Namen wie Julian Schutting, Gerhard Ruiss, Christoph W. Bauer, Anja Golob und Kerstin Hensel.

Denselben Wow-Effekt wie die Literatur ruft das musikalische Programm hervor mit bratfisch, Ratzer*Herbert*eXtracello und Nora Gomringer gemeinsam mit Philipp Scholz und Philip Frischkorn die Performance PENG PENG PARKER vorstellt.

Sensationell im Rahmen des Festivals 2022 auch die zur Degustation bereitstehenden Weine: Erstmals werden fünf hervorragende niederösterreichische Weinbaugebiete zu Gast sein. Domäne Wachau, Kamptal, Weinviertel, Wagram und die Thermenregion – sorgfältig ausgewählt und betreut von Ulrike Hager (Geschäftsführerin Wein NÖ) – bieten ihre besten Weiß- und Rotweine auf, um den Festival-Genuss perfekt zu machen.

Info und Tickets: 02372/72884, http://www.literaturundwein.at