Lkw blieb in Unterführung in Tulln stecken

Ein Unfall mit weitreichenden Folgen ereignete sich heute Früh auf einer Landesstraße bei Tulln. Laut Feuerwehr blieb ein mit Holzstämmen beladener Lastwagen mit seinem Ladekran in einer Unterführung stecken.

Der Unfall beeinträchtigte auch vieler Pendler mit der Bahn.
Der Zugverkehr musste für mehrere Stunden eingestellt werden. Dadurch war auch der Bahnhof Tullnerfeld nicht mehr erreichbar. Die Züge wurden schließlich über die alte Westbahnstrecke umgeleitet.

Foto: BFKDO Tulln