Studio Hotline

0800 66 55 01

Mobilitätsfest in Mautern: Eine Stadtgemeinde setzt auf Zukunft

Zwischen E-Mobilität und Radparcours: Mautern feiert die Zukunft der Fortbewegung

Am Samstag, dem 16. September, dreht sich in Mautern alles um das Thema Mobilität. Gemeinsam mit dem Mobilitätsmanagement NÖ-Mitte der NÖ.Regional hat die Stadtgemeinde Mautern ein vielseitiges Programm erarbeitet, das den Bürgern die Zukunft der Fortbewegung näherbringt.

Öffentlicher Verkehr, Energieeffizienz und E-Mobilität sind nur einige der Schwerpunkte des Tages. Stadtrat Martin Hofbauer zeigt sich begeistert: “Wir sind hocherfreut und auch ein wenig stolz, dass Mautern als Austragungsort für das diesjährige Mobilitätsfest ausgewählt wurde.” Ein besonderes Highlight stellt die Radsternfahrt mit benachbarten Gemeinden dar, die die Bedeutung regionaler Vernetzung hervorhebt.

Doch nicht nur die Radfahrer kommen auf ihre Kosten: Von E-Bikes bis zu Lastenrädern kann jeder Interessierte verschiedene Modelle ausprobieren. Ein gratis Radcheck und ein Geschicklichkeitsparcours sorgen für zusätzlichen Fahrspaß.

Das jüngere Publikum kann sich auf Rollenspiele und eine Hüpfburg im Rathausinnenhof freuen. Kulinarisch wird das Fest durch die lokale Gastronomie abgerundet, die mit einer Vielfalt an Speisen und Getränken begeistern wird.

Für musikalische Höhepunkte sorgen Max Shelly und Band, die ab 18 Uhr die spätsommerliche Nacht zum Beben bringen. Regionale DJs bieten davor und danach musikalische Unterhaltung.

Wer auf das Auto verzichten möchte, kann den bereitgestellten E-Bus-Shuttle zwischen Krems, Mautern und Furth nutzen. Radfahrer können ihre Fahrräder sicher in der Fahrradgarage in der Rathausgasse abstellen. Für diejenigen, die dennoch mit dem Auto anreisen, steht der Grundwehrdienerparkplatz gegenüber der Kaserne zur Verfügung.

Das Mobilitätsfest in Mautern zeigt einmal mehr, wie modern und zukunftsorientiert sich die Stadt präsentiert und wie wichtig das Thema Mobilität für die Bürger und die Region ist.

Fotos: © Stadtgemeinde Mautern

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren