Studio Hotline

0800 66 55 01

Neue Parkordnung für Krems ab 1. Juli

In der blauen Kurzparkzone werden rund 190 gebührenpflichtige Stellplätze hinzugefügt, um die Innenstadt von Krems zu stärken.

Krems und Stein haben Ende März eine neue Parkordnung beschlossen, um den Parkdruck zu verringern. In der blauen Kurzparkzone werden rund 190 gebührenpflichtige Stellplätze hinzugefügt, um die Innenstadt von Krems zu stärken.

Zusätzlich werden gebührenfreie Kurzparkzonen für kurzzeitige Erledigungen (30 Minuten) eingerichtet, um die Belebung der Innenstadt weiter voranzutreiben. Ab dem 1. Juli wird das Parken in Stein ebenfalls gebührenpflichtig, um den Parkdruck zu reduzieren und das Parksystem mit der “Blauen Zone Altstadt” zu vereinheitlichen.

Die ÖVP kritisierte insbesondere die gebührenpflichtige blaue Zone in Stein, da sowohl Angestellte als auch die Bevölkerung dort ein Parkpickerl erwerben müssten. Die kostenlose Parkstunde bleibt in allen Zonen erhalten.

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren