Studio Hotline

0800 66 55 01

Niederösterreichs Elite im Unternehmertum: Die Gewinner des ALC-Awards 2023

Austria's Leading Companies: Auszeichnung der Spitzenunternehmen basiert auf soliden Finanzkennzahlen und sozialem Engagement

Die Wirtschaftslandschaft Niederösterreichs hat ihre Besten gekürt. Zum 24. Mal fand die Verleihung des prestigeträchtigen Austria’s Leading Companies (ALC) Awards statt. Organisiert wird der Wettbewerb von der Tageszeitung Die Presse, dem Kreditschutzverband 1870 (KSV) und der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Österreich.

Ausgezeichnete Kleinbetriebe

In der Kategorie „Kleinbetriebe mit Jahresumsatz bis maximal 10 Millionen Euro“ triumphierte die PumpenOase Handels GmbH aus Vitis im Waldviertel. Das Familienunternehmen, das 22 Beschäftigte aufweist, bietet umfassende Lösungen im Bereich der Wasserversorgung und -aufbereitung.

Mittelbetriebe im Rampenlicht

Der Sieg in der Kategorie „Mittelbetriebe mit Jahresumsatz über 10 bis 50 Millionen Euro“ ging an die Onlinedruckerei Druck.at aus Leobersdorf im Bezirk Baden. Seit 2015 ist das Unternehmen ein Teil des niederländischen Druckkonzerns Cimpress und bietet eine Vielzahl an Druckprodukten im Digital-, Offset- und Großformatdruck an.

Großbetriebe dominieren

Für die „Großbetriebe mit Jahresumsatz mehr als 50 Millionen Euro“ stand die W. Hamburger GmbH aus Pitten im Bezirk Neunkirchen als Gewinner fest. Das Industrieunternehmen, das über 300 Mitarbeiter beschäftigt, produziert jährlich mehr als drei Millionen Tonnen Wellpapperohpapier aus recyceltem Altpapier.

Sonderpreise für besondere Leistungen

Neben den Standardkategorien vergab die Jury auch Sonderpreise in den Kategorien „Cybersecurity“ und „Inklusion in der Wirtschaft“. Den Cybersecurity-Award konnte die Essecca GmbH aus Bad Fischau für sich beanspruchen. Das Unternehmen, bekannt für sein elektronisches Zutrittssystem, legt großen Wert auf die Sicherheit seiner IT-Infrastruktur.

Das Betonwerk Jungwirth aus Rapottenstein im Bezirk Zwettl erhielt den Preis für „herausragende unternehmerische Leistungen bei der Integration von Menschen mit Behinderung im Berufsleben“. Das Waldviertler Unternehmen ermutigt aktiv Menschen mit Behinderungen, sich um freie Stellen zu bewerben.

Die Veranstaltung bot eine Plattform zur Anerkennung von herausragender unternehmerischer Leistung und ist ein wichtiges Signal für die Wirtschaft Niederösterreichs. Die Ehrungen verdeutlichen, dass finanzielle Solidität und gesellschaftliche Verantwortung sich nicht ausschließen, sondern im Gegenteil das Fundament für nachhaltigen Erfolg bilden.

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Magnumflasche Wein gewinnen

Entdecken Sie das Frühlingserwachen mit unserem exklusiven Gewinnspiel! Gewinnen Sie eine Magnumflasche Grünen Veltliner vom Weingut Stadt Krems.

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren