Studio Hotline

0800 66 55 01

Überfall in Krems: 35-Jähriger setzt sich gegen bewaffnete Angreifer zur Wehr

Ein nächtlicher Ausflug endete für einen 35-jährigen Mann in Krems in der vergangenen Nacht mit einer schmerzhaften Erfahrung.

Ein nächtlicher Ausflug endete für einen 35-jährigen Mann in Krems mit einer schmerzhaften Erfahrung. Der Mann wurde spät in der Nacht am Hohen Markt von zwei vermutlich knapp über 20 Jahre alten Burschen angesprochen, die sehr schnell zu Gewalt übergingen. Einer der Täter zog ein Klappmesser und schlug sein Opfer nieder. Die Beute der Täter sollte das teure Handy des Mannes sein.

Widerstand trotz brutaler Attacke

Der 35-Jährige weigerte sich, das Handy herauszugeben, was zu weiteren Schlägen führte. Obwohl er mehrfach geschlagen und mit dem Messer bedroht wurde, beharrte der Mann auf seinem Widerstand und gab sein Handy nicht preis.

Während dieser brutalen Auseinandersetzung wurde die Szene von einem Anrainer beobachtet, der ohne zu zögern die Täter anschrie und drohte, die Polizei zu rufen. Dies veranlasste das Duo zur Flucht, ohne ihre geplante Beute einstreichen zu können.

Täter bereits festgenommen

Akribische Ermittlungen der Kremser Kriminalisten konnte bereits zwei Verdächtige – einen 25-jährigen Österreicher sowie einen 42-jährigen Polen – an deren Wohnadresse im Bezirk Krems festnehmen.

Bei der Durchsuchung des 25-Jährigen wurden nicht nur die mutmaßliche Tatwaffe, sondern auch eine Pistole, ein gestohlener Reisepass und Drogen gefunden. Bei den anschließenden Verhören zeigten sich beide Männer jedoch nicht kooperativ. „Teilweise verweigerten sie die Aussage und waren nicht geständig“, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit.

Die beiden Männer befinden sich nun in der Justizanstalt Krems.

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Magnumflasche Wein gewinnen

Entdecken Sie das Frühlingserwachen mit unserem exklusiven Gewinnspiel! Gewinnen Sie eine Magnumflasche Grünen Veltliner vom Weingut Stadt Krems.

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren