Studio Hotline

0800 66 55 01

Warum das Tagfahrlicht im Herbst nicht ausreichend ist

Navigieren Sie sicher durch den Herbst: Warum Abblendlicht dem Tagfahrlicht überlegen ist.

Mit dem Einzug des Herbstes beginnt für Autofahrer eine Zeit, die besondere Vorsicht erfordert. Die Tage werden kürzer, die Sichtverhältnisse schlechter und das Wetter unberechenbarer. Viele Fahrzeugführer setzen daher auf Tagfahrlicht, um besser gesehen zu werden und somit ihre eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Doch ist das Tagfahrlicht wirklich ausreichend für die herbstlichen Bedingungen? Dieser Artikel beleuchtet die Gründe, warum das Tagfahrlicht im Herbst nicht der optimale Begleiter ist und was stattdessen empfohlen wird.

Was ist Tagfahrlicht?

Tagfahrlicht ist eine spezielle Art der Beleuchtung, die tagsüber eingeschaltet wird, um die Sichtbarkeit eines Fahrzeugs zu erhöhen. Im Gegensatz zum Abblendlicht ist das Tagfahrlicht nicht dafür konzipiert, die Straße vor dem Auto zu beleuchten. Vielmehr soll es andere Verkehrsteilnehmer auf das herannahende Fahrzeug aufmerksam machen.

Herbstliche Herausforderungen

Lichtverhältnisse

Im Herbst sind die Lichtverhältnisse oft wechselhaft. Nebel, Dämmerung und schlechtes Wetter können schnell wechseln und die Sichtverhältnisse beeinträchtigen. Tagfahrlicht ist nicht intensiv genug, um in diesen Situationen für ausreichende Sichtbarkeit zu sorgen.

Nasse und rutschige Fahrbahnen

Herbstliche Wetterbedingungen wie Regen und Laub können die Straßen rutschig machen. Das Tagfahrlicht beleuchtet die Straße nicht ausreichend, um etwaige Gefahrenstellen frühzeitig zu erkennen.

Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer

Tagfahrlicht ist vorne am Fahrzeug deutlich heller als hinten. In schlechten Sichtverhältnissen kann dies für den nachfolgenden Verkehr problematisch sein, da das eigene Fahrzeug von hinten schlechter zu sehen ist.

Empfehlungen für den Herbst

Abblendlicht

Experten empfehlen, im Herbst eher das Abblendlicht einzuschalten. Es ist intensiver und beleuchtet die Straße besser als Tagfahrlicht. Zudem sorgt es für eine bessere Sichtbarkeit von hinten.

Nebelscheinwerfer und -schlussleuchten

Bei Nebel sollten Nebelscheinwerfer und -schlussleuchten verwendet werden. Sie verbessern die Sicht und machen das Fahrzeug auch für andere besser erkennbar.

Anpassung der Fahrweise

Neben der Beleuchtung ist auch eine angepasste, vorsichtige Fahrweise im Herbst wichtig. Reduzierte Geschwindigkeit und erhöhte Aufmerksamkeit können Unfälle vermeiden helfen.

Redaktion Stadtradio Krems

Redaktion Stadtradio Krems

Tobias Winkelhofer

Magnumflasche Wein gewinnen

Entdecken Sie das Frühlingserwachen mit unserem exklusiven Gewinnspiel! Gewinnen Sie eine Magnumflasche Grünen Veltliner vom Weingut Stadt Krems.

Sie möchten uns etwas mitteilen?
0800 66 55 01

Das könnte Sie auch interessieren